Bulgare beim Doping erwischt

fussball. Bei Bulgariens Teamspieler Jordan Minew wurden bei der Dopingprobe nach dem WM-Quali-Spiel gegen Malta (2:1) verbotene Mittel entdeckt. Daraufhin verlautbarte die FIFA eine Sperre für den Verteidiger von 30 Tagen. Doch Minew ging in Berufung, und nach nochmaliger genauer Untersuchung zog

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.