Biedermann nach Sturz Zehnter

rad. Zahlreiche Stürze überschatteten die dritte Etappe (120 km) mit Ziel in Xiang­yang. Auch Team-Vorarlberg-Radler Daniel Biedermann war in einen der Unfälle verwickelt, zog sich Abschürfungen zu, sprintete aber im Finale noch auf den zehnten Endrang. Allerdings wurde seine grüne Hrinkow-Rennmasch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.