Neues Zielgelände für den Snowboardcross-Weltcup

von Christian Adam
Christian Speckle, OK-Chef des Snowboardcross-Weltcups im Montafon, vor dem neuen Zielgelände. Steurer
Christian Speckle, OK-Chef des Snowboardcross-Weltcups im Montafon, vor dem neuen Zielgelände. Steurer

Snowboard-Fans dürfen sich auf ein spannendes Weltcup-Wochenende freuen.

Snowboard. Noch sind die Bergspitzen nur angezuckert, doch Anfang Dezember soll das Hochjoch in Weiß strahlen. Dann nämlich steigt der zweite Snowboardcross-Weltcup auf der Seebliga-Strecke. Und da erwartet die Fahrer sowie die Snowboard-Fans eine neue, noch attraktivere Streckenführung. „Wir legen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.