Motorrad-Legende Leo Vinatzer verstorben

Die Sensation beim Solitude-Rennen 1949: „Nobody“ Leo Vinatzer gewinnt die 125-ccm-Klasse. Foto: bildarchiv noger
Die Sensation beim Solitude-Rennen 1949: „Nobody“ Leo Vinatzer gewinnt die 125-ccm-Klasse. Foto: bildarchiv noger

motorsport. (VN-dg) Eineinhalb Jahre nach Siegfried Vogel ist nun mit Leo Vinatzer vergangene Woche auch der nächste bekannte Vorarlberger Motorradrennfahrer verstorben. Vogel und Vinatzer wohnten in Dornbirn-Rohrbach nur wenige Meter Luftlinie voneinander entfernt. Wie Vogel gehörte auch Vinatzer z

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.