Hypo-Damen einfach zu stark für BW Feldkirch

handball. Nichts zu holen gab es gegen die Damen von Hypo Niederösterreich: Nachdem Dornbirn-Schoren bereits am Montag eine heftige Niederlage kassiert hatte, zogen auch Feldkirchs Damen mit 20:46 (10:28) klar den Kürzeren. Dennoch wehrten sich Nadja Ströhle und Co. so gut es ging. Martina Strmsek

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.