Überraschung lag in der Luft

Philipp Oswald scheiterte knapp in der zweiten Runde. Foto: gepa
Philipp Oswald scheiterte knapp in der zweiten Runde. Foto: gepa

Tennis. (VN-jd) Nur knapp eine Überraschung verpasst hat Philipp Oswald bei seinem zweiten Einsatz bei den US Open in New York. Der 27-jährige Feldkircher und sein deutscher Partner Daniel Brands mussten sich nach 2:35 Stunden Spielzeit dem auf Position vier gesetzten Weltklasse-Duo Leander Paes und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.