Deutschland mit 22-Mann-Kader

fussball. DFB-Teamchef Joachim Löw hat nun nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Bastian Schweinsteiger und Mario Götze auf Nachnominierungen für die WM-Qualifikationsspiele gegen Österreich und Färöer verzichtet. Die Deutschen bereiten sich damit ab heute nur mit 22 Akteuren auf das Quali-Dop

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.