Nach „Krieg“ in das U-23-Team abgeschoben

Fussball. Paul Scharner ist beim Hamburger SV nach seiner öffentlichen Vereinsschelte von Sportdirektor Oliver Kreuzer umgehend in die zweite Mannschaft verbannt worden. „Ich soll sofort zur U 23, zumindest laut der SMS von Oliver Kreuzer“, sagte Scharner. Zuvor hatte der Abwehrspieler offen mit „Kr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.