Hoeneß schweigt, Stoiber wartet ab

Fußball. Nach der Anklageerhebung gegen seine Person wegen Steuerhinterziehung hat Bayern-Präsident Uli Hoeneß eine Stellungnahme abgelehnt. „Ich sage nichts, weil es nichts mehr dazu zu sagen gibt“, so Hoeneß. Und auch Bayerns Aufsichtsratsmitglied Edmund Stoiber will vorerst eine gerichtliche Klär

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.