Brändle prüft nun rechtliche Schritte

von Angelika Kaufmann-Pauger
Matthias Brändle war der Frust anzusehen bei der Abreise nach der seiner Meinung nach ungerechtfertigten Disqualifikation. Foto: gepa
Matthias Brändle war der Frust anzusehen bei der Abreise nach der seiner Meinung nach ungerechtfertigten Disqualifikation. Foto: gepa

23-jähriger Hohenemser bei Ö-Tour disqualifiziert – Beweise wurden ignoriert.

rad. (VN-akp) Im Vorjahr gelang Matthias Brändle (IAM Cycling) auf der fünften Etappe der Österreich-Rundfahrt von St. Johann nach Sonntagberg mit Rang drei einer seiner größten Erfolge. Genau ein Jahr später sitzt der Hohenemser nun am Salzburger Hauptbahnhof und wartet auf den Zug in Richtung Heim

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.