Titelverteidigung schon beendet

Musste bei ihrer Titelverteidigung in Eastbourne in Runde zwei wegen einer Oberschenkelverletzung aufgeben: Tamira Paszek. Foto: ap
Musste bei ihrer Titelverteidigung in Eastbourne in Runde zwei wegen einer Oberschenkelverletzung aufgeben: Tamira Paszek. Foto: ap

Paszek hat beim Turnier in Eastbourne in Runde eins gegen ­Wozniacki aufgegeben.

tennis. Mit der erhofften Titelverteidigung beim WTA-Premier-Turnier in Eastbourne hatte Tamira Paszek eine mehr als nur schwierige Aufgabe vor sich. Sie ist schon nach der ersten Runde beendet: Die Dornbirnerin (WTA 29) musste beim Aegon International gegen die auf fünf gesetzte Dänin Caroline Wozniacki (WTA 9) beim Stand von 2:6 und 2:2 im zweiten Satz frühzeitig zum Shakehands übergehen. Eine Verletzung am Oberschenkel hat die 22-Jährige zur Aufgabe gezwungen. Paszek wird in der Weltrangliste am Montag die Top 50 verlassen und etwa 30 Plätze zurückfallen. Sollte sie ab nächster Woche auch ihr Wimbledon-Viertelfinale aus dem Vorjahr nicht verteidigen können, droht ihr gar der Absturz aus den Top 100 heraus auf einen Platz wahrscheinlich knapp über 110.

Paszek hielt mit der Ex-Weltranglisten-Ersten Wozniacki im ersten Satz nur anfangs mit. Bis zum 2:3 hielten beide ihre Aufschlagspiele, dann gab Paszek ihre zwei nächsten zum 2:4 und 2:6 ab, selbst konnte sie sich keinen Breakball erspielen. Der zweite Durchgang begann völlig konträr mit vier Breaks in Folge, beide Male ging Paszek in Führung und kassierte sofort das Rebreak. Bei 2:1 hatte sie sich bereits behandeln lassen, nach dem zum zweiten Mal erfolgten Ausgleich gab sie auf.

Zwei Vorarlberger weiter

In der Wimbledon-Quali haben nach dem Wolfurter Martin Fischer, der durch eine Absage hineingerutscht war und dann auch noch von einer Aufgabe seines deutschen Gegners Simon Greul profitiert hatte, auch Yvonne Meusburger und Patricia Mayr-Achleitner in Wimbledon die zweite Qualifikationsrunde erreicht. Die gebürtige Schwarzacherin (WTA 116) fertigte zunächst die US-Amerikanerin Nicole Gibbs (WTA 173) mit 6:3, 6:1 ab, Mayr-Achleitner (WTA 222) rang danach auf dem selben Platz, Court 6, die neuntgereihte Deutsche Dinah Pfizenmaier (WTA 112) mit 4:6, 6:3, 6:3 nieder.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.