Haftstrafen nach tödlicher Attacke

Fussball. Sechs Amateur-Fußballer und ein Vater sind wegen der tödichen Prügel-Attacke auf einen niederländischen Linienrichter zu hohen Gefängnisstrafen von einem bis zu sechs Jahren verurteilt worden. Das Strafgericht sprach sie der Beihilfe zum Totschlag von Richard Nieuwenhuizen für schuldig. Fünf junge Fußballer erhielten die Höchststrafe von zwei Jahren Jugendhaft, einer bekam ein Jahr Gefängnis. Der Vater muss sechs Jahre hinter Gitter.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.