Nach 15 Jahren endlich am Ziel

Justin Rose schnappte auf der vierten Runde dem lange führenden Phil Mickelson den Sieg bei den US-Golf-Open noch weg. Foto: ap
Justin Rose schnappte auf der vierten Runde dem lange führenden Phil Mickelson den Sieg bei den US-Golf-Open noch weg. Foto: ap

Mit 17 wurde Justin Rose in der Golf-Welt als die Teen-Sensation gehandelt – jetzt gewann er die US Open.

golf. Als der Siegputt bei der 113. US Open ins Loch gefallen und der erste Major-Sieg perfekt war, küsste Golfprofi Justin Rose seinen Ball und richtete Blick und Zeigefinger gen Himmel. „Ich habe nach oben geschaut, weil Vatertag ist. Ich habe mich in diesem Moment an ihn erinnert“, sagte die eins

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.