Die KHL spielt über 8000 Kilometer

WM-Star Alexander Radulow spielt für Ufa in der KHL. Foto: EPA
WM-Star Alexander Radulow spielt für Ufa in der KHL. Foto: EPA

Die russische Liga kommt ihrem Ziel als Gegenpart zur NHL immer näher.

eishockey. (VN) Fünf Jahre nach der Gründung kommt die Kontinentale Hockey League dem Ziel einer pan-europäischen Eishockey-Liga Schritt für Schritt näher. Die russische KHL sieht sich als Gegenpart zu ihrem Vorbild, der nordamerikanischen NHL, und gilt längst als zweitstärkste Liga der Welt. Mit de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.