Auf Vettel warten eiskalte Attacken

Der Finne Kimi Räikkönen sorgte in der 33 Grad heißen Wüste von Sakhir für die Tagesbestzeit vor den RB-Piloten Webber und Vettel. Foto: epa
Der Finne Kimi Räikkönen sorgte in der 33 Grad heißen Wüste von Sakhir für die Tagesbestzeit vor den RB-Piloten Webber und Vettel. Foto: epa

Solides Zwischenfazit des Dreifach-Weltmeisters nach den ersten Trainings.

Formel 1. Sebastian Vettel hat gleich zum Auftakt des Grand Prix von Bahrain in der 33 Grad heißen Wüste von Sakhir einen Vorgeschmack auf die eiskalten Attacken seiner Verfolger bekommen. Der dreifache Formel-1-Weltmeister musste sich mit Platz drei begnügen – hinter dem Finnen Kimi Räikkönen im Lo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.