„Nur sieben Tore in 30 Minuten sind zu wenig“

Auch „Hexer“ Golub Doknic konnte die Finalniederlage der „Roten Teufel“ gegen Margareten nicht verhindern. Foto: diener
Auch „Hexer“ Golub Doknic konnte die Finalniederlage der „Roten Teufel“ gegen Margareten nicht verhindern. Foto: diener

Fivers Margareten nach 29:20-Erfolg über Meister Alpla HC Hard erneut ÖHB-Cupsieger.

Handball. (VN-jd) Mit dem Erfolg beim Supercup über Margareten zu Saisonbeginn in Hollabrunn hatte der Alpla HC Hard das erste Ausrufezeichen gesetzt und sich den ersten Titel in dieser Saison gesichert. Knapp acht Monate später haben die Fivers zurückgeschlagen. Mit einem 29:20-Sieg konnte der Klub

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.