Watzl behielt am Ende die Nerven

Drasko Mrvaljevic ließ sich auch von zwei Fivers-Spielern nicht stoppen. Foto: gepa
Drasko Mrvaljevic ließ sich auch von zwei Fivers-Spielern nicht stoppen. Foto: gepa

Bregenz HB trotzt mit 24:24 Leader Margareten Remis ab – Klarer Hard-Sieg in Leoben

Handball. (VN-jd) So euphorisch wurde bei Bregenz HB selten zuvor ein Punktgewinn in einem Heimspiel gefeiert. Nach dem 24:24-Remis gegen Leader Margareten hat man die Türe Richtung Vorschlussrunde weit aufgestoßen und weiter alle Trümpfe selbst in der Hand im Kampf um die Teilnahme an der Halbfinal

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.