Hinteregger muss im Spital bleiben

Martin Hinteregger am Boden nach dem Zusammenprall mit Austria-Wien-Spieler Gorgon. Foto: Gepa
Martin Hinteregger am Boden nach dem Zusammenprall mit Austria-Wien-Spieler Gorgon. Foto: Gepa

Fussball. Salzburgs Defensivspieler Martin Hinteregger, der im Schlager gegen die Austria eine Gehirnerschütterung und einen Nasenbeinbruch erlitten hat, muss weiter im Spital bleiben. Zudem wird beim 20-Jährigen ein im Spiel gegen die Admira zugezogener Mittelhandbruch operiert werden. Hinteregger

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.