Wolff übernimmt Frys Agenden

formel 1. Die Personal-Umstrukturierungen beim Mercedes-Formel-1-Team gehen weiter. So wird der neue Motorsportdirektor Toto Wolff (41) bei Mercedes GP auch das Tätigkeitsfeld des englischen Geschäftsführers (CEO) Nick Fry übernehmen und trägt damit nun auch formal die Gesamtverantwortung. Der 56-jä

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.