Play-off ist in Reichweite

Harte Zweikämpfe – im Bild links DEC-Stürmer Alex Feichtner gegen Innsbruck-Verteidiger Antonin Manavian – waren Trumpf. Foto: GEPA
Harte Zweikämpfe – im Bild links DEC-Stürmer Alex Feichtner gegen Innsbruck-Verteidiger Antonin Manavian – waren Trumpf. Foto: GEPA

Dornbirn rückt mit einem 4:3-Erfolg in Innsbruck auf Platz drei nach vorne.

Eishockey. (VN-am/ag) Es sieht weiter gut aus für den Dornbirner EC – unter der Führung des nach einer längeren Pause wegen seiner Gehirnerschütterung wieder voll fitten Kapitäns Danny Bois kämpfte man Schlusslicht Innsbruck 4:3 nieder. Jetzt stehen morgen in Znojmo und am Freitag zu Hause gegen Sal

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.