„Hungrige Wölfe“ werden attackieren

Alexander Stöckl machen seine Springer viel Freude. Foto: ap
Alexander Stöckl machen seine Springer viel Freude. Foto: ap

Norwegens Trainer Stöckl erwartet starke ÖSV-„Adler“.

ski nordisch. Alexander Stöckl musste sich erst einmal hinsetzen und wieder klare Gedanken fassen. Der Tiroler hatte als Coach der norwegischen Skispringer im zweiten Tourneebewerb in Garmisch-Partenkirchen ein Highlight erlebt. Zweiter Sieg von Anders Jacobsen, drei Norweger unter den ersten vier.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.