Die Red-Bull-Dominanz wird Ecclestone zu viel

Bernie Ecclestone hofft, dass die Formel-1-WM im neuen Jahr eine neue Richtung nimmt. Foto: reuters
Bernie Ecclestone hofft, dass die Formel-1-WM im neuen Jahr eine neue Richtung nimmt. Foto: reuters

Der Formel-1-Boss hofft in dieser Saison auf einen neuen Sieger.

formel 1. Nach drei Red-Bull-Titeln in Folge hofft Formel-1-Boss Bernie Ecclestone in diesem Jahr auf einen neuen Sieger. „Red Bull hat viel für das Ansehen unseres Sports getan, die Formel 1 muss dem Rennstall dankbar sein. Doch nach drei Jahren wäre es nicht schlecht, wenn es zu einem Wechsel an d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.