Löw lässt seine Zukunft offen

Fussball. Joachim Löw lässt seine Zukunft als Bundestrainer offen. Vor Ende 2013 werde es mit dem Deutschen Fußball-Bund keine Gespräche über seinen nach der WM 2014 in Brasilien auslaufenden Vertrag geben, sagte der 52-Jährige. Erst einmal heiße die Zielsetzung WM-Qualifikation, dann werde man mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.