Der Bändiger von „Moby Dick“

von dietmar gasser
Mit 71 Lenzen noch drahtig und fit: Manfred Schurti. Foto: noger
Mit 71 Lenzen noch drahtig und fit: Manfred Schurti. Foto: noger

Vor 40 Jahren wurde Renn-Legende Manfred Schurti Formel-Super-V-Europameister.

motorsport. An Weihnachten 1941 erblickte Manfred Schurti in Lustenau das Licht derWelt. Und weil er heute in der Pension seinen Lebensabend mit seiner zweiten Frau Margit in Röns verbringt, geht das große Renn-Idol aus dem Fürstentum Liechtenstein locker als „halber Vorarlberger“ durch.

Eigentlich w

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.