Rapid Wien auf Punkte aus

fussball. Rapid kämpft heute im Wiener Happel-Stadion gegen Metalist Charkiw um einen versöhnlichen Abschied aus der Europa League. Vor der letzten Partie in Gruppe K warten die Hütteldorfer noch immer auf den ersten Zähler. „Unser Ziel lautet ganz klar, anzuschreiben“, erklärte Peter Schöttel. Desh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.