Eine Heimstätte für den Fußball – und etwas mehr

von Klaus Hämmerle
Atmosphäre und Heimeligkeit soll ein echtes Fußballstadion haben. In Lustenau macht man sich Gedanken . . . Foto: steurer
Atmosphäre und Heimeligkeit soll ein echtes Fußballstadion haben. In Lustenau macht man sich Gedanken . . . Foto: steurer

Das Thema Stadion wird in Lustenau immer konkreter. Ein deutscher Experte gab Tipps.

Fussball. Dass die Lustenauer Austria gute Chancen auf eine Rückkehr in die Bundesliga hat, ist der Sache nicht abträglich. Doch auch unabhängig davon sind nicht nur schwärmerische Seelen der Ansicht: Die 22.000 Einwohner-Kommune braucht ein neues Fußballstadion. Gründe dafür gibt es einige: Der Fuß

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.