Lucas Auer sah in Macao die Zielflagge nicht

motorsport. Kein Erfolgserlebnis konnte der junge Tiroler Lucas Auer beim Formel-3-Grand-Prix in Macao für sich verbuchen. Am berüchtigten Stadtkurs, der am Donnerstag und Freitag zwei Todesopfer gefordert hatte, kam der 18-jährige Neffe von Gerhard Berger nicht ins Ziel. Der Sieg ging an den Portug

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.