Fünf Mal auf dem Podest

Radball. (VN-jd) Je zwei erste und zweite Plätze und ein dritter Rang waren die erfreuliche Ausbeute der heimischen Duos bei der 35. Auflage des internationalen Radballturniers in Höchst. In der Elite/Unter 23 siegten Patrick Schnetzer/Johannes Bauer, bei den Junioren triumphierten Sebastian Brunner/Stefan Feurstein.

Radball

35. Internationales Radballturnier in Höchst

» Elite/Unter 23

1. Patrick Schnetzer/Johannes Bauer 28: 5 9

(ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 1)

2. RMV Pfungen (Sui) 8:15 3

3. RV Ailingen (Ger) 12:20 3

4. Simon Schlegel/Simon Plankensteiner 9:17 3

(ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 2)

» Junioren/Jugend

1. Sebastian Brunner/Stefan Feurstein 21: 5 7

(SG Union Dornbirn/ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst)

2. Kevin Bachmann/Mortiz Vogt 17: 4 7

(RV Enzian Sulz)

3. Thomas Duschek/Simon Kaufmann 6:21 3

(ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 4)

6. Tobias Albrecht/Johannes Beck

(ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 3)

» Schüler

1. VCE Dorlisheim 2 (Fra) 14: 3 9

2. Philipp Schwendinger/Joanathan Gawlik 8: 7 6

(Union RV Dornbirn 1)

3. VCE Dorlisheim 1 (Fra) 3: 6 3

5. Sebastian Brunner/Sven Hämmerle

(ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 5)

6. Sandro Brunner/Pascal Rüf

(ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 6)

7. Marc Wiesbauer/Joel Smolec

(Union RV Dornbirn 2)

8. Fabian Waldner/Nico de Gregorio

(ÖAMTC RV Hohenems)

9. Matthias Veit/Jonas Lampert

(ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 7)

10. Leon Schobel/Jan Buhri

(ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 8)

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.