Favoriten gaben sich keine Blöße

Braunschweigs Orhan Ademi verlor gegen Freiburg. Foto: Heuberger
Braunschweigs Orhan Ademi verlor gegen Freiburg. Foto: Heuberger

Fussball. Zum Auftakt der zweiten Hauptrunde im deutschen Fußball-Pokal blieben die Sensationen aus. Die Favoriten, darunter auch die Österreicher-Klubs Schalke (Fuchs), Mainz (Ivanschitz, Baumgartlinger) und Köln (Wimmer, Royer) feierten Siege.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.