Formel 1 fährt in Le Castellet

formel 1. Bernie Ecclestone hat die mögliche Rückkehr der Formel 1 nach Frankreich im kommenden Jahr bestätigt. „Wenn sie bereit sind, können wir sie in den Kalender aufnehmen“, sagte der Formel-1-Boss in Greater Noida: „Wir sind bereit, zu unterschreiben“, erklärte Ecclestone an seinem 82. Geburtstag.

2008 war die Formel 1 zuletzt im französischen Magny-Cours gestartet. Es deutet allerdings vieles darauf hin, dass 2013 Le Castellet der Austragungsort sein würde. Der Direktor der dortigen Paul-Ricard-Strecke hatte kürzlich gesagt, eine Rückkehr der Formel 1 nach vier Jahren Pause sei „zu 90 Prozent sicher“. Bis Ende November hoffe man auf die Zusage Ecclestones. Damit könnte es doch zu 20 Rennen 2013 kommen, nachdem die Premiere des Stadt-Grand-Prix in New Jersey auf 2014 verschoben werden musste.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.