Vettels Freitag war nicht schlecht

Die Tagesbestzeit macht Hoffnung auf seinen vierten Sieg in Serie: Sebastian Vettel kann dem Indien-GP entspannt entgegenblicken. Foto: apa
Die Tagesbestzeit macht Hoffnung auf seinen vierten Sieg in Serie: Sebastian Vettel kann dem Indien-GP entspannt entgegenblicken. Foto: apa

Red-Bull-Pilot distanzierte die Konkurrenz. Alonso eine Sekunde langsamer.

formel 1. Ein bisschen spitzbübisch klang Sebastian Vettels Tagesresümee dann doch noch. „Ich glaube, wir hatten schon schlechtere Freitage“, sagte der Formel-1-Doppelweltmeister. Wohl wahr, besser hätte es kaum laufen können: Bestzeit im ersten freien Training, Bestzeit im zweiten anderthalbstündigen Einfahren für den Großen Preis von Indien. Beeindruckender als die tagesschnellste Runde an sich war der Vorsprung auf seinen ärgsten WM-Widersacher: Fernando Alonso hatte in der Endabrechnung als Dritter 0,599 Sekunden Rückstand – Formel-1-Welten.

„Wir können ziemlich glücklich sein“, meinte Vettel, allerdings ohne in Übermut zu verfallen. Stattdessen forderte er noch weitere Steigerungen: „Wir müssen über Nacht immer noch ein bisschen verbessern.“

Ferrari ist gefordert

„Unsere Chance ist sicherlich unter 50 Prozent, weil Red Bull vorne liegt“, räumte Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali mit Blick auf den packenden WM-Kampf ein, „aber das Rennen um den Titel ist noch in vollem Gange.“ Sein Star-Fahrer Alonso ist aber gefordert. Seit dem 10. Juli auf dem Hockenheimring wartet der Champion von 2005 und 2006 auf seinen nächsten Sieg.

Geht er erneut – wenngleich in diesem Jahr in den entsprechenden Fällen schuldlos – gänzlich leer aus und gewinnt Vettel, kann der deutsche Red-Bull-Fahrer theoretisch eine Woche später schon den Titel holen. Ganz nebenbei hätte der Hesse auch die 1000-Punkte-Marke als dritter Fahrer nach Michael Schumacher (1560) und Alonso (1295) geknackt. 988 hat er bislang, mit Rang vier in Greater Noida käme er auf 1000 Zähler.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.