„Er wäre ein ganz Großer geworden“

ski alpin. Der Lecher Walter Hlebayna war im Europacup Chef des tödlich verunglückten Björn Sieber, Rainer Gstrein der direkte Trainer des Bregenzerwälders: „Er war in unserer Skifamilie einer, der das Zeug für eine ganz große Karriere gehabt hätte“, erzählt Gstrein. „Bisher wurde er etwas unter seinem Wert geschlagen. Aber er war bereits WM-Starter, auf ihn hatte der ÖSV in Zukunft gebaut. Ich bin überzeugt, er wäre ein ganz Großer geworden.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.