Weltmeister Martin eine Klasse für sich

Tony Martin siegte zum Saison­ende. Foto: GEPA
Tony Martin siegte zum Saison­ende. Foto: GEPA

Rad. Tony Martin hat sich beim „Chrono des Nations“, dem traditionellen Zeitfahren zum Saisonabschluss, souverän durchgesetzt. Nach 48,5 Kilometern verwies der Weltmeister aus Deutschland seinen Omega-Teamkollegen Sylvain Chavanel aus Frankreich und den US-Amerikaner Taylor Phinney aus dem BMC-Team deutlich in die Schranken.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.