Morik schmiedet schon Pläne

ski alpin. Gut verlaufen ist die Operation von Michelle Morik bei ÖSV-Arzt Christian Fink in Innsbruck. „Das Kreuzband war komplett ab, man hat es durch eine Sehne ersetzt“, erzählt die 22-jährige Rennläuferin. Die gute Nachricht: „Ich kann das Knie schon wieder zu 90 Prozent abbiegen und darf am Mo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.