Gut ging zurück zu den Wurzeln

ski alpin. Weniger wettkampfgemäßes Training, weniger Stangen „fressen“. Dafür mehr technische Grundschule. Lara Gut (21) und ihr Team beschritten als Vorbereitung für den WM-Winter neue Wege. Die Vorbereitung verbrachte die Schweizerin vorwiegend in Zermatt. Und stemmte nicht weniger als 224 Tonnen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.