EM-Chance für Frauen gesunken

Österreichs Angreiferin Nina Burger (l.) liefert sich einen Zweikampf mit Elena Medwed. Fotos: apa/2
Österreichs Angreiferin Nina Burger (l.) liefert sich einen Zweikampf mit Elena Medwed. Fotos: apa/2

Im Play-off-Hinspiel setzte es eine 0:2-Heimniederlage gegen Russland.

Fussball. Die zum Quali-Gruppen-Abschluss sensationell mit 3:1 gegen Dänemark siegreich gebliebenen Österreicherinnen boten vor der ÖFB-Frauen-Rekordkulisse von 3600 Zuschauern in der NV-Arena eine passable Leistung. Letztendlich fehlte der Elf von Teamchef Dominik Thalhammer aber die nötige Effizie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.