Stunde der Wahrheit für das neue Ski-Material

Für Elisabeth Görgl hat die Material-Revolution wenig Auswirkung: „Der Zuschauer wird die Änderungen nicht bemerken.“ Foto: gepa
Für Elisabeth Görgl hat die Material-Revolution wenig Auswirkung: „Der Zuschauer wird die Änderungen nicht bemerken.“ Foto: gepa

Premiere der längeren, schmäleren Ski beim Weltcup-Auftakt in Sölden.

ski alpin. Der Aufschrei war gewaltig, als der Internationale Skiverband (FIS) im Juli 2011 seine Materialmaßnahmen zur Bekämpfung der Verletzungsflut im Alpin-Weltcup präsentierte. Von einem Rückfall in die Zeiten eines Hansi Hinterseer, dem Ruinieren des Sports oder einer völlig ahnungslosen FIS w

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.