Boller gegen Horn wieder in der Stamm-Elf

fUSSBALL. Gegen Horn kehrt Sascha Boller wieder in die Anfangsformation der Lustenauer Austria zurück. Zuletzt war der 28-jährige Deutsche am 31. August im Derby gegen den FCL von Beginn an dabei. Danach zwang ihn eine Muskelverletzung zu einer längeren Pause. Vor der Länderspielpause hatte Boller dann im Derby in Altach ein vielumjubeltes Comeback – eingewechselt in der 75. Minute – gegeben. Damit trifft es in der Ausländerfrage wieder den Spanier Iván Aguilar Diaz, denn Danilo Soares und Felix Roth sind ebenfalls gesetzt.

Bei den Niederösterreichern, wo Trainer Michael Streiter zuletzt ja Innsbruck abgesagt hat, fehlt mit Phi­lipp Zulechner (22/gesperrt) der mit Sandro Gotal (21) beste Torschütze – beide halten bei fünf Treffern.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.