Viletta lässt Sölden aus

ski alpin. Sandro Viletta verzichtet auf den Ski-Weltcup-Auftakt-Riesentorlauf am 28. Oktober in Sölden. Der 26-jähriger Engadiner, der im Sommer unter Eisenmangel gelitten hatte, hat sich noch nicht restlos erholt. Viletta, im vergangenen Dezember Überraschungssieger des Weltcup-Super-G in Beaver Creek, will sich voll auf das Grundlagentraining konzentrieren, um sich danach auf die Übersee-Rennen (ab 24. November) vorzubereiten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.