UEFA bastelt an EM-Quali-Modus

ÖFB-General Alfred Ludwig will den Modus beibehalten. Foto: apa
ÖFB-General Alfred Ludwig will den Modus beibehalten. Foto: apa

Einzel-Spieltage und Terminkonferenzen fallen weg – mehr TV-Geld für Verbände.

fussball. Obwohl die WM-Qualifikation gerade erst so richtig begonnen hat, wirft schon die nächste EM-Qualifikation ihre Schatten voraus. Die kontinentale Endrunde 2016 in Frankreich wird erstmals mit 24 Mannschaften gespielt, was eine Änderung des Ausscheidungs-Modus zur Folge hat. Wie genau die Adaptierung aussehen wird, ist derzeit noch offen. ÖFB-Generaldirektor Alfred Ludwig würde sich einen ähnlichen Modus wie bisher wünschen. „Der hat sich meines Erachtens bewährt. Allerdings kenne ich die Alternativen nicht.“ Entgegen vieler Spekulationen wird es eine Art Vor-Qualifikation für kleine Länder wie Färöer oder Andorra wohl nicht geben. „Die Tendenz geht eher nicht in diese Richtung“, meinte der Wiener.

Klarheit sollte diesbezüglich spätestens am 5. Dezember nach einer Sitzung der UEFA-Kommission für Nationalmannschaften in Nyon herrschen. Im Zuge dieses Meetings dürfte auch der UEFA-Vorschlag für den internationalen Spielkalender ab Sommer 2014 in seinen Grundzügen erstellt werden. Auch wenn für die Zeit nach der WM 2014 noch keine fixen Vereinbarungen getroffen worden sind, so ist es dennoch ausgemachte Sache, dass die Einzel-Länderspiel-Termine – bisher immer mittwochs zwischen zwei Wochenenden mit Liga-Fußball – gestrichen werden. Damit kommt man vor allem den Clubs entgegen, doch auch die Teamchefs waren von diesen Partien aufgrund der geringen Zeit zur Vorbereitung wenig begeistert.

Um das Maximum aus den TV-Verträgen zu verdienen, hat die UEFA die Rechte an sämtlichen EM-Qualifikationspartien an „CAA Eleven“ vergeben. Ein TV-Sender muss künftig das komplette Paket mit allen Partien erwerben – eine Konstellation wie in dieser WM-Ausscheidung mit Liveübertragungen der ÖFB-Heimspiele im ORF und der -Auswärtsspiele auf ATV wird es nicht mehr geben.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.