Massa bleibt bei Ferrari der Adjutant Alonsos

Der Vertrag wurde um ein Jahr bis Ende 2013 verlängert.

formel 1. Felipe Massa ist auch in der kommenden Formel-1-Saison der Teamkollege von Fernando Alonso bei Ferrari. Der Vertrag des Brasilianers, der seit 2006 für die Roten fährt und von 168 Grand Prix elf gewann, wurde um ein Jahr bis Ende 2013 verlängert, Zuletzt hatte sich der 31-Jährige mit guten Ergebnissen zurück ins Gedächtnis gerufen. Vor eineinhalb Wochen in Japan hatte er als Zweiter hinter Weltmeister Sebastian Vettel seinen ersten Podestplatz seit fast zwei Jahren eingefahren. „Ich bin überglücklich und motiviert wie nie zuvor“, versicherte Massa. In der WM liegt der Routinier vier Rennen vor Schluss auf Rang neun. Alonso ist sechs Punkte hinter Leader Vettel Zweiter.

Glaubt man Spekulationen, könnte Massa 2013 als Platzhalter für Vettel dienen. Der Deutsche verfügt bei Red Bull Ende 2013 über eine Ausstiegsklausel. Laut eines BBC-Berichts soll er ab 2014 für Ferrari fahren. Ein Mitgrund für Massas Verbleib dürfte Alonso gewesen sein. Der Spanier schätzt die Loyalität seines Adjutanten – und hat angeblich bei der Wahl seines Teamkollegen ein Mitspracherecht.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.