Eigentor entscheidet erstes Frauen-Derby

von thomas knobel
Simone Haselwanter (Mitte) bereitete den Siegestreffer vor, links: Rankweils Elis Eiler. Foto: Stiplovsek
Simone Haselwanter (Mitte) bereitete den Siegestreffer vor, links: Rankweils Elis Eiler. Foto: Stiplovsek

Rankweils Julia Seeberger Unglücksrabe bei 0:1-Niederlage gegen die SPG FCL/Austria.

Fussball. Erstmals in der Geschichte des Vorarlberger Frauen-Fußballs kam es in der zweithöchsten österreichischen Spielklasse – 2. Bundesliga Mitte/West – zu einem Duell zweier heimischer Mannschaften. Dabei setzten sich die ligaerprobten Mädchen aus Lustenau knapp mit 1:0 gegen Rankweil durch. Den einzigen Treffer der Partie erzielte jedoch nicht die Spielgemeinschaft aus der Stickergemeinde, sondern Rankweil-Verteidigerin Julia Seeberger. Nach einem schönen Flankenball von Lustenaus Simone Haselwanter bugsierte der RW-Neuzugang das Leder unglücklicherweise ins eigene Tor. Dabei war gerade Seeberger der ruhende Pol in der Rankler Defensive. Doch in Minute 20 hatte sie das Glück verlassen.

Auf dem schwer bespielbaren und tiefen Boden im Wiesenrainer überraschten die Gastgeberinnen durch hohe taktische Disziplin. Die Truppe von Trainer Manfred Metzler hatte die starke RW-Achse um Veronika Dobler, Elias Eiler und Veronika Vonbrül mit einer gut praktizierten Doppeldeckung nie wirklich ins Spiel kommen lassen. Damit beendeten die Lustenauerinnen die Erfolgsserie der RW-Damen. Aus den letzten vier Spielen hatte die Elf von Trainerin Andrea Adlassnig nämlich das Punktemaximum geholt.

Zumindest ein Punktgewinn wäre auch im Derby möglich gewesen. Zumal einige gute Torchancen ausgelassen wurden. So scheiterten Vonbrül (3./5./16.), Anja Stadelmann (18.) und Eiler (35.) entweder an der Lustenauer Torfrau Amina Raschid oder sie verpassten das Tor. Zudem blieb die Pfeife des Unparteiischen bei einem elferverdächtigen Foul an Dobler (29.) stumm.

Fußball, Frauen

2. Bundesliga Mitte/West

7. Spieltag

SPG FC Lustenau/SC Austria Lustenau – RW Rankweil 1:0 (1:0)

Sportplatz Wiesenrain, 200 Zuschauer, SR Cakirli

Tor: 20. 1:0 Eigentor Seeberger

SPG FC Lustenau/Austria Lustenau: Raschid; Aberer, Schallert, Greinix (68. Pacolli), Bettina Egender; Höller, Simone Haslwanter, Sipura (90./+3 Patschg), Alge; Voit (90. Sarah Haslwanter), Zaworka (85. Pezzei)

FC RW Rankweil: Nicole Adlassnigg; Mohr, Seeberger, Schrott, Heim (60. Fritz); Dobler (80. Kratzer), Eiler, Vonbrül, Wäger (90. Grotti); Lampert (46. Schilcher), Stadelmann

Tabelle

 1. Dionysen/Traun 7 5 1 1 24:10 16

 2. Heeres SV Wals 6 4 1 1 14: 6 13

 3. Taufkirchen/Pr. 7 4 1 2 17:16 13

 4. Rankweil 6 4 0 2 19: 9 12

 5. Kleinm. 1b 6 3 1 2 18:11 10

 6. FCL/Austria L. 7 3 1 3 10:11 10

 7. W. Innsbruck 1b 5 3 0 2 7: 5 9

 8. Wolfern 7 2 1 4 11:14 7

 9. Geretsberg 7 2 0 5 20:26 6

10. Garsten 7 2 0 5 9:24 6

11. Wels FC 7 1 0 6 6:23 3

Vorarlbergliga

6. Spieltag

Beschling/N. – Alberschwende 3:4 (2:4)

Torfolge: 13. 0:1 Belinda Pernlochner, 15. 1:1 Jenna Bauer, 23. 1:2 Kathrin Fröhle, 31. 1:3 Kathrin Fröhle, 32. 2:3 Vanessa Fasser, 40. 2:4 Belinda Pernlochner, 77. 3:4 Fanessa Fasser

ESV Bludenz – Cashpoint Altach 4:3 (3:0)

Torfolge: 2. 1:0 Desiree Michtits, 19. 2:0 Sarah Battlogg, 44. 3:0 Desiree Michtits, 61. 4:0 Michaela Raitmair, 71. 4:1 Ivana Gelic, 83. 4:2 Katharina Fleisch, 90. 4:3 Ivana Gelic

FFC Vorderland – Hella DSV 6:2 (3:2)

Torfolge: 19. 1:0 Jasmin Grill, 20. 1:1 Melanie Fetz, 22. 2:1 Verena Müller, 33. 2:2 Manuela Spettel, 41. 3:2 Verena Müller, 67. 4:2 Valentina Steiner, 73. 5:2 Jasmin Grill, 76. 6:2 Hanna Weiss

Tabelle

 1. Vorderland 5 5 0 0 37: 6 15

 2. A’schwende 6 3 0 3 15:13 9

 3. Bludenz 5 3 0 2 9:10 9

 4. DSV 4 1 2 1 9:12 5

 5. Mellau 5 1 2 2 11:19 5

 6. Altach 5 1 1 3 13:19 4

 7. Beschling/N. 5 0 1 4 8:25 1

Torschützenliste:

12 Verena Müller FFC Vorderland

Jasmin Grill FFC Vorderland

Hanna Weiss FFC Vorderland

Landesliga

6. Spieltag

Vorderland 1b – FCL/Austria 1b 4:4 (1:3)

Torfolge: 2. 0:1 Kimberly Roitner, 25. 0:2 Anja Schäfler, 29. 1:2 Laura Baliko, 39. 1:3 Anja Schäfler, 51. 2:3 Kathrin Enzenhofer, 67. 2:4 Anja Schäfler, 73. 3:4 Katharina Ludescher, 81. 4:4 Laura Baliko

Schlins – Thüringen 7:0 (3:0)

Torfolge: 4. 1:0 Corinna Riegler, 7. 2:0 Nicole Werle, 26. 3:0 Vanessa Hackhofer, 55. 4:0 Julia Raggl, 66. 5:0 Melanie Massner, 81. 6:0 Michelle Schütz, 87. 7:0 Corinna Riegler (Foulelfmeter)

Tabelle

 1. Schlins 6 4 1 1 22: 7 13

 2. St Gallenkirch 5 4 0 1 35: 4 12

 3. Andelsbuch 5 3 1 1 24: 8 10

 4. Vorderland 1b 6 2 3 1 24:14 9

 5. Lustenau 1b 6 1 1 4 8:28 4

 6. Thüringen 6 0 0 6 2:54 0

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.