„Stinkefinger“-Affäre um Hitzfeld

Schon zur Pause machte Ottmar Hitzfeld seinem Ärger Luft. Foto: Reuters
Schon zur Pause machte Ottmar Hitzfeld seinem Ärger Luft. Foto: Reuters

Schweizer Teamchef zeigt beim Spiel gegen Norwegen gleich zwei Mal den Mittelfinger.

Fussball. Mit zwei heftig diskutierten Gesten hat Ottmar Hitzfeld in der Schweiz für Aufregung gesorgt. Der Nationaltrainer der Eidgenossen zeigte während des WM-Qualifikationsspiels in Bern gegen Norwegen zweimal den „Stinkefinger“ – womöglich in Richtung Schiedsrichter Fernandez Borbalan aus Spani

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.