Rekord-Champion kommt weiter nicht auf Touren

Routinier Drasko Mrvaljevic konnte die ihm zugewiesene Aufgabe als Denker und Lenker im Bregenzer Spiel gegen Leoben nicht erfüllen. Foto: vn/Stiplovsek
Routinier Drasko Mrvaljevic konnte die ihm zugewiesene Aufgabe als Denker und Lenker im Bregenzer Spiel gegen Leoben nicht erfüllen. Foto: vn/Stiplovsek

Bregenz HB muss sich zu Hause gegen Leoben mit einem 28:28-Remis begnügen.

Handball. (VN-jd) Der vierte Rang in der Tabelle kaschiert einiges, doch der Blick auf die Realität sieht anders aus. ÖHB-Rekordmeister Bregenz kommt einfach nicht in die Gänge. Gegen Leoben muss sich das Team mit Coach Geir Sveinsson nach einer enttäuschenden Leistung mit einem 28:28 begnügen. Vom

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.