Fehervar warf Primeau raus

eishockey. Kevin Primeau ist nicht mehr Headcoach in Szekesfehervar. Der EBEL-Club gab die Trennung vom 57-jährigen Kanadier bekannt. Krisztian Palkovics und Tamas Sille übernahmen vorerst die Betreuung der Ungarn und feierten mit dem 3:2-Heimsieg gegen die Graz 99ers bereits ein erfolgreiches Debüt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.