Marco Haller zeigte mit Sieg in Peking auf

Jubel nach dem Sprintsieg in Peking: Marco Haller. Foto: ap
Jubel nach dem Sprintsieg in Peking: Marco Haller. Foto: ap

rad. Marco Haller hat die vierte Etappe der zur World-Tour zählenden Peking-Rundfahrt gewonnen und damit seinen größten Karriereerfolg gefeiert. Der 21-jährige Kärntner aus dem Katjuscha-Team düpierte auf dem vorletzten Teilstück (165,5 km) von Yanqing zum Changping-Stadion die Elite und setzte sich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.