Deutschland mit einem Torfestival, die Schweden mussten zittern

Schwedens Zlatan Ibrahimovic mit dem Versuch eines Torschusses. Der Frankreich-Legionär erzielte schließlich den Siegtreffer. Foto: Reuters
Schwedens Zlatan Ibrahimovic mit dem Versuch eines Torschusses. Der Frankreich-Legionär erzielte schließlich den Siegtreffer. Foto: Reuters

Die deutsche Nationalelf hat ihre Fans in Irland (6:1) nach dem EM-Frust mit Spaß-Fußball begeistert.

Fussball. Der herausragende Dortmunder Marco Reus stellte mit seinem ersten Doppelpack im Nationaltrikot die Weichen zum höchsten Sieg auf der grünen Insel. Mesut Özil per Foulelfmeter, Miroslav Klose mit seinem 65. Länderspieltreffer und Toni Kroos mit zwei Toren legten nach der Pause fast nach Belieben die weiteren Treffer beim Schützenfest nach.

Insgesamt gelang gegen die erstaunlich früh kapitulierenden Iren von Giovanni Trapattoni ein deutlich souveränerer Auftritt als noch zuletzt beim knappen 2:1-Erfolg in Österreich. Vor allem Reus bestach in seinem zwölften Länderspiel mit Schnelligkeit und Kälte vor dem Tor und unterstrich, dass er nach der EM zur festen Stammkraft geworden ist. So rechtfertigte der 23-Jährige, dass er klar vor dem nach einer guten Stunde eingewechselten Lukas Podolski zur Nummer eins auf der rechten Seite geworden ist. Vor der umformierten Abwehr, in der Per Mertesacker und Jerome Boateng für den verletzten Mats Hummels und den gesperrten Kapitän Philipp Lahm aufliefen, sorgte Bastian Schweinsteiger für Ordnung. Mit großer Präsenz gab der Münchner in seinem ersten Einsatz nach dem EM-Halbfinal-Aus gegen Italien als Ersatz-Spielführer die Kommandos und verteilte die Bälle.

Dem irischen Team war von Beginn an die Personalnot anzumerken. So vermisste Trapattoni unter anderem den verletzten Robbie Keane und konnte nur noch vier Spieler aus der EM-Stammformation aufbieten.

Färöer träumten kurz

Die Färöer haben ein paar Minuten von einer Sensation geträumt. Der Außenseiter ging im heimischen Torshavn gegen Schweden mit 1:0 in Führung. Am Ende mussten sich die Inselkicker aber mit 1:2 geschlagen geben. Den Siegtreffer für den EM-Teilnehmer erzielte Superstar Zlatan Ibrahimovic in der 75. Minute. Rogvi Baldvinsson hatte die Hoffnungen der Gastgeber durch seinen Führungstreffer für acht Minuten genährt, ehe der eingewechselte Alexander Kacaniklic zum 1:1 traf.

Deutschlands Torschützen Marco Reus (l.), der einen Doppelpack erzielte, und Miroslav Klose (r.) in Aktion. Foto: epa
Deutschlands Torschützen Marco Reus (l.), der einen Doppelpack erzielte, und Miroslav Klose (r.) in Aktion. Foto: epa
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.