Vettel eine „ernsthafte Gefahr“

Sebastian Vettel: „Nicht zuviel quatschen, sondern konzentrieren.“
Foto: reuters
Sebastian Vettel: „Nicht zuviel quatschen, sondern konzentrieren.“ Foto: reuters

Die WM-Titelentscheidung läuft auf einen Zweikampf mit Alonso hinaus.

formel 1. Für den Titel-Zweikampf mit Fernando Alonso sucht Sebastian Vettel nun erstmal Zerstreuung. Nach seinem dritten Saisonsieg in Suzuka taucht der Doppelchampion für zwei Tage in der Metropole Tokio unter. Keine PR-Termine, den Akku wieder aufladen – die ganze Konzentration gilt der weiteren

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.