Pech für Alex Wurz mit dem Toyota in Bahrain

Technische Probleme stoppten Alexander Wurz beim Langstreckenlauf in Bahrain. Foto: reuters
Technische Probleme stoppten Alexander Wurz beim Langstreckenlauf in Bahrain. Foto: reuters

motorsport. Österreichs Motorsport-Ass Alexander Wurz ist in Manama im FIA-Langstrecken-WM-Lauf „Sechs Stunden von Bahrain“ leer ausgegangen. Sein französischer Teamkollege Nicolas Lapierre musste den Totoyta TS030 Hybrid nach einer Reihe von technischen Problemen sowie einer Kollision etwas mehr al

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.