Liu Jia verlor bei Damen-Weltcup im Viertelfinale

tischtennis. Die Linzerin Liu Jia hat beim Weltcup in Huangshi (China) das Viertelfinale erreicht, ist aber dort mit 0:4 an Liu Shiwen gescheitert. Die topgesetzte Chinesin sicherte sich in der Folge zum zweiten Mal nach 2009 den Sieg des Tischtennis-Weltcup. Die Lokalmatadorin setzte sich im Finale

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.